Wie Kann Ich Bearbeiten Und Schneiden Videos in Windows 10 Foto Anwendung?

Wir alle wissen, dass Microsoft die integrierte Movie Maker-App in den letzten Windows-Editionen nicht mehr hinzugefügt hat. Die meisten Benutzer, die mit den neuesten Betriebssystemen arbeiten, sind daher der Meinung, dass Windows nicht in der Lage ist, ihre kurzen Videoclips zu bearbeiten und ein Drittanbieter-Videobearbeitungsprogramm zu verwenden, um sie zu bearbeiten.

Glücklicherweise verfügt Ihr neues Windows 10-Betriebssystem über ein integriertes Werkzeug, um Ihre Videodateien zu kürzen oder zu teilen. Aber viele von uns kennen den eingebauten Mechanismus nicht, da dies kein direkter Weg ist oder das als Video-Editor bezeichnete Werkzeug.

Foto-App Eine integrierte Bildbetrachter-Anwendung, die in allen Editionen von Windows 10 enthalten ist, hilft beim Bearbeiten oder Schneiden von Videoclips, ohne dass zusätzliche Software / Plug-Ins installiert werden müssen. Folgen Sie dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung, die erklärt, wie Sie ein Video in der Windows 10-Fotos-App auf einfache Weise zuschneiden können.

So schneiden Sie ein Video in der Windows 10-App für Fotos ab?

Schritt 1: Wählen Sie das Video aus, das Sie mit schneiden möchten Photos App, Rechtsklick auswählen Open with and click Photos.

2: Sobald das Video abgespielt wurde Photos app, klicken Sie auf die Edit & Create button (oder Werde kreativ mit diesem Video) in der oberen rechten Ecke und wählen Sie Trim option from the drop-down menu.

Schritt 3: Nun erscheinen zwei neue Schieberegler im Video-Wiedergabe-Timer. Passen Sie diese Schieberegler an, um den erforderlichen Teil des Videos auszuwählen (oder um die nicht benötigten Teile daraus zu entfernen).

Wenn Sie mit dem Trimmen fertig sind, klicken Sie auf Save as/Save a copy Taste (in der rechten oberen Ecke).

Das ist es. Sobald Sie auf die Save as/Save a copy wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird der ausgewählte Teil (zugeschnittener Teil) des Videos als separate Datei (einschließlich eines Namens) gespeichert Trim am Ende) am selben Ort, an dem sich Ihr Originalvideo befindet.

Zusätzliche Informationen: Ist Ihre wichtige Videodatei beschädigt oder beschädigt? Machst du dir Sorgen? wie beheben sie beschädigte Videodatei MP4, M4V, MOV, AVI, Xvid und DivX usw.? Dann nehmen Sie die Hilfe des Remo Video Repair-Tools und reparieren Sie beschädigte, beschädigte oder unzugängliche Videodateien nach einem Virenbefall, Laufwerksbeschädigung, Dateisystemschäden, Systemabsturz und mehr in nur wenigen einfachen schritt.

Wie teilen Sie ein Video in der Windows 10-App für Fotos?

Wenn Sie eine große Videodatei in mehrere kleine Videoclips aufteilen möchten, dann

  • Öffnen Sie die Videodatei in der Windows Photos-App, schneiden Sie sie einmal ab und speichern Sie die Datei
  • Öffnen Sie das Originalvideo erneut und schneiden Sie es einmal zu

Wiederholen Sie dies so oft, bis Sie die große Videodatei vollständig in eine Reihe kleiner Clips aufgeteilt haben.

Wie Kann Ich Fehlende Codecs im Windows Identifizieren und Installieren?

In den meisten Audio- und Videodateien wird ein Codec (Abkürzung für Code-Decodierung) verwendet. Der Encoder-Teil des Codecs ist ein Programm, das ein Video oder Audio zur Speicherung oder Übertragung verkleinert. Der Decoder dekodiert das Video, wenn Sie die Datei anzeigen oder bearbeiten müssen.

Sie können sich nicht vorstellen, Video- und Audiodateien herunterzuladen, wenn dies nicht bei Codecs der Fall wäre, da die Dateien in diesem Fall etwa 5-10 Mal länger gebraucht hätten als jetzt.

Wie viele Arten von Codecs gibt es?

Codecs sind im Allgemeinen äußerst kompliziert. Ein einzelner Dateityp (auch als Container bezeichnet) kann viele verschiedene Arten von Codecs verwenden. Nur weil Ihr Media Player einen bestimmten Dateityp unterstützt, bedeutet dies nicht, dass alle Codecs, die der Dateityp enthalten kann, unterstützt werden.

Beispielsweise ist AVI eine Art Dateierweiterung, die Sie häufig sehen. Sie sollten jedoch wissen, dass es sich nur um einen Container handelt, der verschiedene Codecs enthalten kann. Wenn Sie also einen Mediaplayer sehen, der AVI-Dateien unterstützt, die abgespielte AVI-Datei jedoch nicht abspielen, bedeutet dies, dass der in der AVI-Datei verwendete Codec nicht unterstützt wird.

Tatsächlich gibt es mehrere hundert Codec-Typen für Audio- und Videodateien. Sie benötigen zwar nicht alle, aber Sie benötigen die gebräuchlichsten wie MP3, WMA, DivX, XviD usw.

Welchen Codec brauche ich?

Wenn Sie keine erforderlichen Codecs installiert haben, erhalten Sie möglicherweise die folgenden Fehler, wenn Sie die Videodatei auf einem Windows-PC abspielen.

  • Die Mediendatei, die Sie abzuspielen versuchen, wird nicht unterstützt
  • Ungültiges Dateiformat
  • Der Player kann Ihre Datei nicht abspielen, da der erforderliche Codec nicht auf Ihrem Computer installiert ist

Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie herausfinden, welchen Codec Sie benötigen. Dazu müssen Sie den Codec finden, den die Videodatei verwendet, die Sie abzuspielen versuchen. Im Folgenden finden Sie Anweisungen zum Auffinden des Codecs auf Windows-PCs.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie abspielen möchten, und wählen Sie aus Properties
  2. Wähle aus Summary tab

Der Abschnitt mit den Dateibeschreibungen informiert Sie über die von Ihrer Datei verwendeten Audio- und Video-Codecs. Sobald Sie das gefunden haben, suchen Sie online nach diesen Codecs. Laden Sie sie herunter und in kürzester Zeit sollten Sie Ihre Datei abspielen können.

Häufige Typen von Codec-Paketen

K-Lite-Codec-Pack: Es ist ein leistungsstarkes Codec-Pack, das die Wiedergabe vieler Arten von Videodateien ermöglicht, beispielsweise AVI, MKV, FLV, MPEG, DVD, Blu-ray und viele andere Formate. K-Lite ist in 4 verschiedenen Versionen erhältlich, z. B. Basic, Standard, Full und Mega. Obwohl Standard das am häufigsten verwendete Paket ist, funktioniert Basic gut, wenn Sie nur bestimmte Formate abspielen müssen.

Full und Mega sind für Power-User mit vielen tollen Funktionen wie dem Media Player Classic konzipiert.

CCCP-Codec-Pack: CCCP steht für Combined Community Codec Pack und kann eine Vielzahl von Medienformaten und -dateien abspielen. Es wurde hauptsächlich zur Behebung von Problemen entwickelt, die durch widersprüchliche Codec-Pakete verursacht wurden. Dies ist eine Option, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie ein umfassendes Codec-Paket zum Abspielen verschiedener Arten von Videodateien benötigen.

VLC-Player: Natürlich ist dies kein Codec-Pack, sondern ein vielseitiger Mediaplayer, den Sie in Betracht ziehen sollten. Es ist wie ein Schweizer Taschenmesser, das eine Vielzahl von Videodateien abspielen kann.

Fazit

Natürlich ist eine der häufigsten Ursachen dafür, dass Videodateien nicht abgespielt werden, der Codec-Faktor. Wichtig ist jedoch auch, dass die Datei möglicherweise andere Faktoren enthält, wie etwa eine Beschädigung. Wenn die Videodatei beschädigt ist, treten möglicherweise Probleme bei der Wiedergabe, Audio-Video-Synchronisierung usw. auf. In solchen Fällen können Sie die Datei mit Remo Repair reparieren und problemlos abspielen.

Also wenn dein MOV oder MP4 Datei wird auf WMP nicht abgespielt oder andere Mediaplayer, laden Sie einfach Remo Repair MOV herunter und reparieren Sie Ihre Datei. Sobald die Datei repariert ist, können Sie Ihre Videodatei ohne Probleme abspielen.

Wie Kann Ich Abspielen Sie Eine AVI Datei in QuickTime Auf Einem Mac ab

Sie können AVI-Videos im Allgemeinen problemlos auf dem QuickTime-Player eines Macs anzeigen. Sie müssen lediglich den Quick Time Player im Ordner “Programme” öffnen und auf die Datei doppelklicken. Tatsächlich unterstützen die meisten aktuellen Versionen von Quick Time eine Vielzahl von Videoformaten und Codecs. In einigen Fällen kann QuickTime jedoch Schwierigkeiten beim Abspielen der AVI-Datei haben und Fehler wie

‘Das file.avi hat kein Format, das QuickTime versteht. Möglicherweise müssen Sie zusätzliche Software installieren, um diese Datei zu öffnen’.

Warum gibt es bei Quick Time Probleme beim Abspielen bestimmter AVI-Dateien? Lasst uns Gründe dafür finden.

  • Wenn die AVI-Dateien mit Codecs komprimiert werden, die nicht mit QuickTime kompatibel sind
  • Viele DivX-Dateien haben die Erweiterung .avi, QuickTime ist jedoch nicht für die native Unterstützung von DivX-Codecs ausgelegt

Aus diesen Gründen hat der QuickTime Player möglicherweise Probleme beim Abspielen der AVI-Datei und erzeugt Fehlermeldungen. Um dieses Problem zu lösen und Ihre AVI-Datei problemlos abzuspielen, bieten wir einige einfache Lösungen an.

1. Laden Sie die erforderlichen Plug-Ins herunter

Wenn Sie die AVI-Datei im Quick Time Player abspielen möchten, können Sie ein Plugin namens Perian installieren. Perian ist eine kostenlose Komponente, die als Schweizer Taschenmesser für QuickTime-Player bezeichnet wird. Wenn Perian installiert ist, können Sie verschiedene Arten von Videoformaten anzeigen, die Quick Time Player ansonsten nicht unterstützt. Obwohl Perian nicht mehr entwickelt wird und nicht mit QuickTime 10 oder höher funktioniert, kann es immer noch mit QuickTime 7 verwendet werden.

2. Konvertieren Sie die AVI-Datei in ein mit QuickTime Player kompatibles Format

Das Konvertieren der AVI-Datei in ein mit QuickTime Player kompatibles Dateiformat ist die nächstbeste Lösung. Das beste Format, in das Sie die AVI-Datei konvertieren können, ist das MOV-Format, da es in Quick Time enthalten ist. Für die Konvertierung gibt es viele Tools, aber verwenden Sie ein zuverlässiges und vertrauenswürdiges Tool.

Die Verwendung eines unzuverlässigen Videokonverters kann Ihre AVI-Datei beschädigen und mehr Schaden anrichten als nützen. Denken Sie auch daran, vor dem Konvertieren eine Sicherungskopie der Originalvideodatei zu erstellen.

3. Verwenden Sie einen universellen Mediaplayer wie VLC

Der VLC-Mediaplayer gilt als Schweizer Taschenmesser für alle Arten von Videodateien. Wenn Sie die AVI-Datei nur in QuickTime abspielen können, ist dies natürlich die einfachste und effektivste Lösung.

Als ersten Schritt installieren Sie einen VLC Media Player auf Ihrem Mac-Gerät. Dann öffnen Sie einfach die AVI-Datei, die Sie in VLC abspielen möchten, und die Datei wird mühelos abgespielt.

Reparieren Sie AVI-Dateien

Wenn Sie eine AVI-Datei oder eine andere Datei in ein anderes Format konvertieren, müssen Sie zuverlässige Tools verwenden. Andernfalls können Ihre Videodateien beschädigt und beschädigt werden. Aus diesem Grund haben wir Sie nachdrücklich aufgefordert, eine Sicherungskopie des Originalvideos in Lösung 2 zu erstellen.

In anderen Situationen kann das Komprimieren von AVI-Dateien mit unkonventionellen Methoden auch Ihre Dateien beschädigen. In solchen Fällen ist es unbedingt erforderlich, dass Sie die Datei reparieren. Zu diesem Zweck ist Remo Repair die beste Wahl. Es ist speziell dafür konzipiert AVI Dateien reparieren Egal was der Grund für Korruption ist. Mit diesem Tool können unzuverlässige Konvertierungswerkzeuge, unkonventionelle Komprimierungsverfahren und viele andere Fälle von Korruption repariert werden.

Eine weitere gute Sache von Remo Repair ist, dass es gewohnt ist AVI-Dateien auf dem Mac reparieren AVI-Dateien auf dem Mac reparieren.

Lösung für ‘Fehler Beim Laden Players: Keine Abspielbaren Quellen Gefunden’

Das Ansehen von Videos ist wahrscheinlich am liebsten auf einem Computer zu tun. Es wird gesagt, dass es die am meisten verwendete Form von Inhalten in der heutigen Welt ist. Mit hunderten von Formaten und Videos von überragender Qualität, die wir heute erhalten, ist dies immer noch nicht ohne Probleme. Bei der Wiedergabe von Videos, z. B. abgehackten oder ruckeligen Videos, Video-Verzögerungen, pixelierten oder verschwommenen Videos usw., können verschiedene Probleme auftreten. Fehler wie “Das Video kann nicht abgespielt werden” oder “Fehler beim Laden des Players: Keine abspielbaren Quellen gefunden” sind ebenfalls nicht ungewöhnlich.

In diesem Blogbeitrag behandeln wir das Problem “Fehler beim Laden des Players: Keine abspielbaren Quellen gefunden”, das bei der Wiedergabe von Videos im Browser auftritt. Die Gründe für den Fehler und einige effektive Lösungen zur Behebung des Fehlers werden diskutiert. Die hier beschriebenen Lösungen sind sehr einfach zu verfolgen, lesen Sie weiter.

Lösung 1: Installieren Sie Adobe Flash Player erneut

Dies ist bei weitem die einfachste Lösung für den Fehler “Fehler beim Laden des Players: Keine abspielbaren Quellen gefunden”. Deinstallieren Sie zunächst Adobe Flash Player und laden Sie dann die neueste Version von Adobe Flash herunter. Schließen Sie den Installationsvorgang ab und starten Sie Ihren Browser neu. Versuchen Sie dann, die Videodatei abzuspielen, die Sie gerade abspielen wollten. Dies sollte Ihnen helfen, das Problem zu beheben.

Lösung 2: Browsercache löschen

Ein weiterer Grund für den Fehler ist ein überlaufender Cache. Dieses Problem kann gelöst werden, indem der Cache mithilfe der folgenden Schritte gelöscht wird.

  1. Öffnen Sie in einem ersten Schritt Google Chrome und klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte in der rechten oberen Ecke
  2. Dann klick More Tools > Clear browsing data
  3. Wählen Sie “Folgende Elemente vom Anfang der Zeit löschen” aus und überprüfen Sie, ob “Zwischengespeicherte Bilder und Dateien” und “Cookies und andere Standortdaten” aktiviert sind.

Jetzt werden alle Ihre Cache- und Browserdaten gelöscht. Und dies sollte Ihnen helfen, den Fehler zu beheben. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Lösung 3: Fügen Sie Ausnahmen in den Einstellungen hinzu

Hinzufügen von Ausnahmen in den Einstellungen Möglicherweise erhalten Sie den obigen Fehler, wenn die Sicherheitseinstellung in Adobe Flash die Wiedergabe des Videos verhindert. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie der Datei, die Sie wiedergeben möchten, Ausnahmen hinzufügen. Obwohl dies eine temporäre Problemumgehung ist, kann es hilfreich sein, wenn Sie nur eine begrenzte Zeit haben.

  1. Öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf Menu symbol
  2. Klicken Settings Advanced Settings
  3. Dann klicken Sie auf die Privacy tab und wählen sie Content Settings
  4. Fügen Sie unter der Flash-Funktion die Webseitenadresse ein, bei der Sie Probleme beim Abspielen von Videos haben.
  5. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und versuchen Sie, die Videodatei abzuspielen

Dies sollte Ihnen helfen, den Fehler zu beheben. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Lösung 4: Verwenden Sie den abgesicherten Modus

Es ist möglich, dass Sie den Fehler aufgrund kürzlich vorgenommener Änderungen wie kürzlich installierter Drittanbieter-Apps oder Browsererweiterungen erhalten. Um herauszufinden, ob dies tatsächlich der Grund ist, können Sie den abgesicherten Modus mit der Netzwerkoption verwenden.

  1. Klicken Sie auf, um dieses Setup aufzurufen Windows + R schlüssel zum offnen Run
  2. Dann tippen sie ‘msconfig’ und schlagen Ok
  3. Unter dem Boot tab, wählen Safe Boot und das Kästchen ankreuzen ‘Network’

Klicken Ok damit Ihr System im abgesicherten Modus mit aktiviertem Netzwerk gestartet werden kann. Wenn Sie Videos im abgesicherten Modus (mit Netzwerkbetrieb) erfolgreich abspielen können, versuchen Sie es erneut im normalen Modus. Wenn es gut läuft, hat der abgesicherte Modus das Problem für Sie behoben.

Wenn Sie weiterhin Probleme beim Abspielen der Datei haben, weist dies auf Probleme mit Anmeldeelementen oder Browsererweiterungen hin, die Sie weiter analysieren müssen.

Reparieren Sie MP4 dateien mit Remo Repair MOV

Browser-bezogene Videoprobleme getrennt; Bei der Wiedergabe von MP4-Dateien auf Ihrem System können Fehler auftreten. Schlechtes Verhalten, Probleme mit Audio-Verzögerungen, nicht synchronisierte Videos, Zeitlupenvideo, kein Ton, Computerabsturz beim Abspielen / Bearbeiten von Videodateien sind alles Symptome einer Beschädigung in MP4-Dateien.

Alle diese Probleme können mit dem Remo Repair MOV-Tool behoben werden. Es kann nicht nur zum Reparieren von MP4-Dateien verwendet werden, sondern auch zum Reparieren von MOV-Dateien. Siehe den Link zu lösen MP4 datei die nicht in Windows Media Player abgespielt wird. Der Vorteil der Verwendung des Tools besteht darin, dass das Originalvideo erhalten bleibt. Es werden absolut keine Änderungen an Ihrem Originalvideo vorgenommen.

In vielen Fällen kann das Abspielen des Videos in VLC Videoprobleme lösen, da es ein eingebautes Reparaturwerkzeug enthält. Wenn jedoch VLC Ihre Datei nicht reparieren kann, ist Remo Repair wieder eine gute Lösung. Hier erfahren Sie, wie Sie VLC lösen können, wenn Sie kein MP4-Problem spielen.

Videos Nicht Spielen auf Android Phone – Wie Kann Ich Fixieren?

Videos, die nicht auf Ihrem Android-Handy abgespielt werden? Werden Fehlermeldungen angezeigt, die dieses Video nicht abspielen können oder auf Ihrem Android-Gerät nicht abgespielt werden können? Keine Sorge, wenn dein Android-Handy keine Videos abspielt! Hier sind die Ursachen und ein paar mögliche Lösungen für Videos, die nicht auf einem Android-Handy abgespielt werden.

Ursachen für Videos, die nicht auf dem Android-Handy abgespielt werden:

  • Probleme mit der SD- / Speicherkarte
  • Durcheinandergebrachte Dateien auf Ihrem Android-Handy
  • Inkompatibler eingebauter Player
  • Veralteter Spieler
  • Konflikte zwischen dem Videoplayer und den installierten Apps
  • Veraltetes Android-Betriebssystem
  • Beschädigte Videodateien

Wie man das Problem beheben kann, dass Videos nicht auf dem Android-Handy abgespielt werden?

Schritt 1: Überprüfen Sie die eingelegte SD- / Speicherkarte

Als Erstes sollten Sie überprüfen, ob Ihre SD- / Speicherkarte ordnungsgemäß funktioniert oder nicht. Wenn Ihre SD- / Speicherkarte beim Abspielen / Speichern von Videos unerwartet entfernt wird, können Sie den Videoclip nicht abspielen.

Nehmen Sie die Karte heraus, entfernen Sie sie aus dem SD-Kartensteckplatz, und setzen Sie sie richtig ein. Stellen Sie sicher, dass die Karte eingerastet ist. Schließen Sie anschließend alle laufenden Anwendungen auf Ihrem Android und starten Sie das Telefon neu.

Gehen Sie jetzt zu Gallery, Videos abspielen und überprüfen.

Schritt 2: Cache leeren

Durch das Leeren des Cache auf Ihrem Android-Telefon können eine Reihe von Problemen behoben werden. Um Cache-Daten auf Ihrem Android-Handy zu löschen,

Gehe zu Settings und wählen sie Storage/Application Manager Möglichkeit. Tippen Sie auf die Clear Cache optie.

Schritt 3: Eingebauter Videoplayer

Möglicherweise unterstützt der integrierte Media Player auf Ihrem Android-Handy den Video-Codec nicht, den Sie abzuspielen versuchen. Versuchen Sie also, Ihren integrierten Android-Videoplayer zu aktualisieren (sofern ein Update verfügbar ist).

Wenn nicht, holen Sie sich einen kompatiblen Videoplayer wie VLC-Player, MX-Player usw. aus dem Play Store und installieren Sie ihn kostenlos

Schritt 4: Installierte Videoplayer

Manchmal können selbst installierte Mediaplayer von Drittanbietern keine Videos auf einem Android-Handy abspielen, wenn sie veraltet sind. Aktualisieren Sie also den Videoplayer, den Sie zum Abspielen von Videos auf Ihrem Telefon verwenden.

Schritt 5: Befreien Sie sich von unerwünschten Apps

Wenn Sie eine App oder Software aus einer unbekannten Quelle installiert haben oder eine unerwünschte App auf Ihrem Android-Telefon installiert ist, entfernen Sie sie. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Apps die reibungslose Funktion Ihres Telefons stören.

Deinstallieren Sie solche Apps und entfernen Sie sie vollständig von Ihrem Smartphone.

Schritt 6: Android Betriebssystem aktualisieren

Obwohl die Aktualisierung eines Android-Betriebssystems keinen Datenverlust verursacht, ist es besser, auf der sicheren Seite zu sein, als später etwas zu bereuen. Sichern Sie deshalb Ihre gesamten auf dem Android-Telefon vorhandenen Dateien auf sicheren externen Speichermedien. Aktualisieren Sie anschließend das Android-Betriebssystem.

So aktualisieren Sie das Android-Betriebssystem?

  • Verbinden Sie das Android-Telefon mit dem WLAN und gehen Sie zu Settings
  • Tippen Sie auf About Device (located at the end)
  • Tippen Update/Software Update/System Firmware Update (abhängig von der Version Ihres Android-Telefons)
  • Wählen Check for Updates and press Update button
  • Tippen Install/Reboot and Install/Install System Software (abhängig von der Version Ihres Android-Telefons)

Nach Abschluss des Installationsvorgangs wird Ihr Smartphone automatisch neu gestartet.

Schritt 7: Überprüfen Sie die Videodateien

Prüfen Sie, ob nicht alle Ihre Videos auf dem Android-Handy abgespielt werden oder nur einige der Videoclips, die Sie nicht abspielen können.

Wenn Sie nur wenige Videodateien auf Ihrem Android-Handy abspielen können, liegt das Problem nicht bei Ihrem Smartphone. Diese Videos sind möglicherweise beschädigt, daher werden sie nicht abgespielt.

Kopieren Sie diese Videoclips auf einen Computer und versuchen Sie, sie abzuspielen. Wenn die Videos nicht abgespielt werden können, verwenden Sie Remo Repair Software, und korrigieren Sie die beschädigten Videos, die auf einem Android-Handy nicht wiedergegeben werden können.

Remo Repair bietet eine ideale Möglichkeit, beschädigte Videos auf Computern mit Mac und Windows zu reparieren. Select -> Repair -> Save nur drei Schritts, um Ihre nicht spielbaren Videos mit Remo Repair zu reparieren. Mit diesem robusten Werkzeug können Sie mühelos arbeiten reparieren beschädigte Filmdateien oder Videoclips, die von allen gängigen Marken von Kameras oder Camcordern erstellt wurden. Dies ist ein benutzerfreundliches und sicheres Programm, das frei von jeglicher Art von Viren / Malware ist. Darüber hinaus bietet das Tool eine kostenlose Testversion, mit der Sie den beschädigten Videoclip reparieren und vor dem Speichern überprüfen können (Kauf der Software).

Wenn Ihre Videos also nicht auf dem Android-Handy abgespielt werden, versuchen Sie es mit Remo Recover und machen Sie die Videos abspielbar.

Fixieren Korruption in MP4 und MOV Videos Verwendung des VLC Medien Spieler und Anderer Software

Dieser Blogbeitrag zeigt Ihnen einige effektive Reparaturtechniken für beschädigte MOV- und MP4-Dateien. Bevor wir uns jedoch dem Reparaturprozess zuwenden, sollten wir zunächst die Ursachen für die Beschädigung von MP4- und MOV-Dateien verstehen.

Gründe für die Beschädigung von MP4- und MOV-Dateien

  • Eine Unterbrechung / Entfernung des Speichergeräts während der Übertragung von Videodateien zum oder vom Computer kann zu Beschädigungen führen. Dies ist bei weitem der häufigste Grund für die Beschädigung von Videodateien
  • Roundtrip; Das heißt, wenn Sie eine Videodatei mehrfach von einem Format in ein anderes konvertieren, kann dies die Dateistruktur beschädigen und zur Beschädigung führen
  • Eine falsche Komprimierung von Videodateien kann ebenfalls zu Beschädigungen führen
  • Wenn in dem Bereich, in dem diese Videodateien gespeichert sind, fehlerhafte Sektoren vorhanden sind, besteht die Möglichkeit, dass die Dateien beschädigt werden

Eine Beschädigung von Videodateien aufgrund eines der oben genannten Gründe zeigt häufig Symptome wie nicht abgespielte Dateien, nicht synchrones Audio-Video, kein Audio, kein Video, verschwommene Videos und viele andere.

Um solche Probleme zu beheben, können Sie den bekannten VLC Media Player verwenden. Ja, du hast das richtig gelesen. VLC wird nicht nur zum Abspielen von Videos verwendet, sondern kann auch als Reparaturwerkzeug verwendet werden.

  1. Reparieren Sie MP4- und MOV-Dateien mit einem VLC-Player

Der VLC Media Player ist ein All-in-One-Tool, das Videodateien nicht nur abspielt, sondern auch reparieren kann. Im Folgenden finden Sie Anweisungen zur Verwendung des VLC Media Players zum Reparieren von MP4- und MOV-Dateien.

  1. Wenn Sie noch keinen VLC-Player installiert haben, laden Sie ihn zuerst herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie Ihre Videodateien mit dem VLC-Player. VLC kann manchmal Videos abspielen, die nicht von anderen Media-Playern abgespielt werden können. Wenn das Video nicht abgespielt wird, wird ein Popup-Fenster mit der Meldung angezeigt, dass die Datei beschädigt ist
  3. Klicken Sie in diesem Fall auf die Schaltfläche Tools speisekarte > Preferences
  4. In dem Input & Codecs abschnitt finden ‘Damaged or incomplete file’und wählen Sie Always Fix in der Dropdown-Liste.

Dies hilft Ihnen, Korruptionsprobleme in MOV- und MP4-Dateien zu beheben. Wenn Sie jedoch feststellen, dass das Problem nicht behoben ist und das Problem weiterhin besteht, können Sie ein professionelles Video reparatur tool namens Remo Repair MOV verwenden.

  1. Reparieren Sie MP4- und MOV-Dateien mit Remo Repair MOV

Remo Repair MOV ist eine fantastische Lösung zum Reparieren von Korruption in MP4- und MOV-Dateien. Es kann Korruptionsprobleme beheben, die aus verschiedenen Gründen auftreten. Es kann auch beschädigte MP4 dateien reparieren und MOV-Dateien leicht.

Sie müssen keine technischen Details oder komplizierten Befehle kennen, um dieses Tool verwenden zu können. Sie müssen lediglich Remo Repair MOV auf Ihren Computer herunterladen und eine gesunde MOV-Datei bereithalten, die als Referenz für die Reparatur der beschädigten Datei verwendet wird. Dann wird Ihre beschädigte Datei mit einem Klick auf die Schaltfläche Reparieren repariert. Ja, es ist so einfach, Ihr Video mit diesem Tool zu reparieren.

Diese Software kann verwendet werden reparieren beschädigte MOV dateien unter Windows 10, Windows 8, Windows 7, XP und Vista. Sie können auch die Mac-Version von Remo Repair MOV verwenden, wenn Sie ein Mac-Benutzer sind.

Fixieren Fehlende und Schlechte Frames in Videodateien

Ein Video ist nichts anderes als eine Reihe von Bildern, die Ihnen mit einer bestimmten Geschwindigkeit angezeigt werden. Diese Bilder werden Ihnen mit einer bestimmten Geschwindigkeit angezeigt, um Ihr Gehirn zu glauben, dass Sie tatsächlich ein Video ansehen. Diese Geschwindigkeit, mit der Bilder angezeigt werden, wird als „Bildrate“ bezeichnet. Im Wesentlichen repräsentiert ein Bild hier also einen Rahmen. Wenn es Probleme mit den Frames gibt, haben Sie kein gutes Video.

Wenn Sie Probleme wie nicht synchronisierte Videos, verschwommene oder verpixelte Videos haben, liegt dies möglicherweise an fehlenden oder fehlerhaften Bildern. Obwohl beide Probleme ähnliche Symptome aufweisen, handelt es sich dabei um zwei unterschiedliche Konzepte, die unterschiedliche Methoden zur Problembehandlung erfordern. Fehlende Frames, wie der Name vermuten lässt, sind, wenn im Video Frames fehlen. Auf der anderen Seite sind schlechte Frames beschädigte Frames.

Wie lösche ich fehlende und schlechte Frames?

Dieser Blogbeitrag hilft Ihnen dabei, fehlende und schlechte Frames zu beheben. Bevor Sie jedoch mit den Methoden zur Fehlerbehebung fortfahren, können Sie einige schnelle und einfache Problemumgehungen ausprobieren. Versuchen Sie zunächst, das Video mit einem anderen Media Player abzuspielen. Wenn dies nicht hilft, laden Sie die Videodatei erneut herunter, oder fordern Sie eine neue Kopie der Datei an. Dies kann hilfreich sein, wenn das Video nicht vollständig heruntergeladen wurde. Wenn Ihnen keine dieser Methoden hilft, fahren Sie mit den unten beschriebenen Schritten zur Fehlerbehebung fort.

Fall 1: So reparieren Sie schlechte Bilder in Videos?

  1. Manuelle Methode – Verwenden von Ffmpeg

Ffmpeg ist eine großartige Option, um schlechte Frames in Videos zu korrigieren. Da es sich bei Ffmpeg um ein Befehlszeilenprogramm handelt, müssen Sie sich an der Eingabeaufforderung anmelden, um diese Funktion verwenden zu können. Führen Sie die folgenden einfachen Schritte aus, um fehlerhafte Bilder mit Ffmpeg zu reparieren.

  1. Klicken Sie auf Windows + X tasten
  2. Wählen Sie im sich öffnenden Power-Menü Command Prompt möglichkeit
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein

‘ffmpeg –i video_input.ts –map 0 –ignore_unknown/-copy_unknown –c copy fixed_video.ts’

Dieser Befehl behebt beschädigte / schlechte Frames im beschädigten Eingabestrom und speichert die Änderungen in fixed_video.ts. Verwenden Sie die Option “map 0”, wenn Sie möchten, dass Ffmpeg alle Streams überträgt. Andernfalls wird nur der erste Videostream verwendet. Ebenso ignoriert die Option “ignore_unknown” nicht erkannte Streams, während “copy_unknown” sie kopiert.

  1. Verwenden Remo Repair MOV

Wenn Ffmpeg die Videodatei nicht reparieren kann, verwenden Sie professionelle Videoreparaturtools wie Remo Repair MOV, um schlechte Videobilder zu reparieren. Es ist in der Lage, alle Arten von Problemen in Ihren Videos zu erkennen und sie zu reparieren. Diese HD video reparatur dienstprogramm kann sowohl mit MP4- als auch mit MOV-Dateien arbeiten. Sie müssen nicht wirklich ausgefallene Befehle oder technische Details kennen. Sie müssen lediglich die zu reparierende Datei auswählen und auf Reparieren klicken, um die Datei zu reparieren. Das Tool sorgt für die automatische Reparatur Ihrer Datei. Außerdem ist ein Remo AVI-Reparaturtool verfügbar, mit dem Sie Beschädigungen in AVI-Dateien reparieren können.

Fall 2: So beheben Sie fehlende Frames in einem Video?

Die Verwendung falscher Einstellungen beim Erstellen oder Bearbeiten eines Videos kann dazu führen, dass Frames fallen oder verloren gehen. Wenn Sie mit fehlenden Bildern zu tun haben, können Symptome wie Stottern, Verzögerung in Ihrem Video oder ein geteilter Bildschirm auftreten.

Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, ist die Verwendung einer Technik namens Morphing. Mit Tools wie Morph Man oder Morph Age können Sie das Problem mit fehlenden Frames beheben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Plugins mit Adobe zu verwenden, um fehlende Rahmenprobleme zu lösen.

Fazit

Fehlende oder schlechte Frames sind einige der häufigsten Probleme, denen Menschen mit Videos begegnen. Um fehlende Frames zu korrigieren, müssen Sie Morphing-Tools verwenden. Beschädigte oder schlechte Frames können jedoch mit Remo Repair MOV problemlos behoben werden. Fortgeschrittene Reparaturtechniken haben sich für viele Benutzer als vorteilhaft erwiesen, wenn sie ihre MOV-Videos reparieren.

Fixieren ‘Windows Movie Maker Kein Ton’ Problem

Windows Movie Maker ist ein hervorragendes Werkzeug zum einfachen Erstellen und Bearbeiten von Videos. Sie können es auch verwenden, um Videos auf Facebook, YouTube und OneDrive usw. hochzuladen. Obwohl es von vielen Benutzern ausgiebig verwendet wird, ist es nicht ohne Probleme. Die Benutzer beschweren sich häufig über Probleme mit “Kein Audio” und “Audio-Video nicht synchron”.

In diesem Artikel werden die Hauptgründe für den Fehler und mögliche Lösungen zur Behebung dieses Problems behandelt.

Lösung 1: Starten Sie Ihr System neu

So einfach es auch mag, diese Methode behebt einige der häufigsten Probleme in Windows. Starten Sie einfach Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Video normal abgespielt werden kann.

Lösung 2: Neustart ‘Windows Audio Dienst’

  1. Klicken Sie auf das Menü “Start” und geben Sie ein ‘Services’ im Suchfeld
  2. Wählen ‘Windows Audio’ aus der Liste des Servicemenüs
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst und klicken Sie auf ‘Stop
  4. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Dienst und wählen Sie aus ‘Start

Wenn Sie den Windows-Audiodienst auf diese Weise neu starten, können Sie in einigen Fällen das Problem mit dem Problem “Kein Audio” beheben. Wenn dies nicht zu helfen scheint, können Sie mit dem nächsten Schritt zur Fehlerbehebung fortfahren.

Lösung 3: DTS-Sound ausschalten

  1. Öffne das ‘Start’ menü und Typ ‘DTS Sound’ im der Suchleiste
  2. Klicke auf ‘DTS sound’ und im sich öffnenden Fenster mit dem Netzschalter auf der linken Seite
  3. Schließen Sie das DTS Sound-Fenster

Versuchen Sie jetzt, die Videodatei in Movie Maker abzuspielen. Wenn das Video ohne Probleme abgespielt wird, sind Sie hier fertig. Wenn nicht, versuchen Sie, das Programm im Kompatibilitätsmodus auszuführen, wie im nächsten Schritt beschrieben.

Lösung4: Führen Sie Windows Movie Maker aus ‘Kompatibilitätsmodus’

Sie können den Kompatibilitätsmodus ausprobieren, wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert. Der Kompatibilitätsmodus ist für Programme ausgelegt, die mit dem neuen Betriebssystem des Computers kompatibel sind. Dies geschieht, indem das Programm auf wenige grundlegende Funktionen beschränkt wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows Movie Maker im Kompatibilitätsmodus auszuführen.

  1. Gehen Sie zu “C: \ Programme (x86) \ Windows Live \ Photo Gallery”. Hier finden Sie eine ‘MovieMaker.exe’-Datei
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie ‘Properties
  3. Klicke auf ‘Compatibility’ tab und unter ‘Compatibility Mode’, aktivieren Sie das Kontrollkästchen ‘Run this program in compatibility mode for’.
  4. Wählen Sie das Betriebssystem aus, das Sie aktuell auf Ihrem Computer verwenden
  5. Klicke auf ‘Apply’

Starten Sie Windows Movie Maker neu und Sie sollten die Videodatei mit Ton abspielen können. Wenn das Problem durch diese Methode nicht behoben wird, können Sie überprüfen, ob die in der Videodatei verwendeten Codecs vom Player unterstützt werden. Sie können auch versuchen, die Videodatei in das WMV-Format zu konvertieren. Die meisten Benutzer behaupten, dass das WMV-Format problemlos mit Windows Movie Maker abgespielt werden kann.

Wenn keine dieser Methoden funktioniert, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Datei beschädigt ist und repariert werden muss. Remo Repair MOV ist ein großartiges tool reparieren Sie beschädigte Movie Maker Datei leicht in nur wenigen Minuten. Der Vorteil ist, dass Ihnen eine kostenlose Testversion angeboten wird, um die reparierte Datei vor dem Kauf der Software auszuwerten.

Importieren Eines AVI Video zu iMovie auf Mac

iMovie, ein Teil der iLife-Suite für Mac, ist ein hervorragendes Werkzeug zum Bearbeiten von Videos und Bildern. Mit iMovie können Sie der Videodatei Titel, Designs und Effekte hinzufügen. Durch die Integration mit iPhoto und iTunes können Fotos und Musik zu Ihren Videodateien hinzugefügt werden. Aufgrund dieser Vorteile verwenden einige Benutzer iMovie.

iMovie unterstützt im Allgemeinen Formate wie DV, HDV, AVCHD, Motion JPEG / A, MP4 und MOV. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass iMovie zur Unterstützung eines Dateiformats die darin verwendeten Codecs tatsächlich unterstützen sollte. Aus diesem Grund können beim Importieren oder Wiedergeben bestimmter AVI-Dateien Probleme auftreten, da iMovie nicht alle von AVI verwendeten Codecs unterstützt.

Das bedeutet, dass Sie keine AVI-Dateien in iMovie importieren können? Nein, das bedeutet nicht, dass Sie dies nicht können. Sie müssen nur andere Methoden verwenden, um diese Dateien zu importieren. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie AVI-Dateien auf einem Mac in iMovie importieren.

Lösung 1: Konvertieren Sie AVI in ein iMovie-kompatibles Formatieren

Idealerweise sollten Sie AVI-Dateien in iMovie importieren können, indem Sie die Datei in ein kompatibles Format wie MP4 oder MOV konvertieren. Es gibt verschiedene Optionen zum Konvertieren Ihrer Datei wie Wondershare Video Converter, MacX Video Converter und Movavi Converter, um nur einige zu nennen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre AVI-Datei mit einem Videokonverter konvertieren. Bitte folgen Sie den Schritten unten.

  1. Laden Sie zunächst einen Videokonverter herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Computer
  2. Dann klicken Sie auf die Add files schaltfläche, um die zu konvertierende AVI-Datei hinzuzufügen
  3. In dem Target klicken Sie im Dropdown-Menü auf das gewünschte Ausgabeformat
  4. Wenn das Ausgabeformat ausgewählt ist, klicken Sie auf Convert um Ihre Datei zu konvertieren

Sobald die Datei in ein iMovie-kompatibles Format konvertiert wurde, sollten Sie sie problemlos importieren können.

Lösung 2: Verwenden Sie Remo Repair, um beschädigte AVI-Dateien zu reparieren

Wenn Sie die Datei auch nach dem Konvertieren in ein kompatibles Format nicht in iMovie importieren können, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Ihre AVI-Datei beschädigt ist und repariert werden muss. Um Ihre AVI-Datei zu reparieren, können Sie Remo Repair AVI verwenden. Dies ist eine gute Wahl, da es alle Arten von Beschädigungen wie Header-Probleme, Fehler im AVI-Dateiformat usw. reparieren kann ‘Die Datei kann nicht abgespielt werden’ usw. können auch diese Fehler vom Werkzeug behoben werden.

Das Gute an Remo Repair AVI ist, dass es nicht mit Ihrer Originaldatei funktioniert. Stattdessen werden Daten aus Ihrer Datei extrahiert und mit diesen Daten bearbeitet. Daher besteht keine Möglichkeit, dass die Software Ihr Originalvideo ändert.

Die Reparatur Ihrer AVI-Datei erfolgt in nur 3 Schritten mit Remo Repair AVI. Nachdem Sie die Software heruntergeladen haben, wählen Sie die zu reparierende AVI-Datei aus und klicken Sie auf Reparieren. Wenn die Software Ihre Datei repariert hat, speichern Sie sie am gewünschten Speicherort, und Sie sind fertig. So einfach und unkompliziert. Sie können die Software sogar kostenlos testen und Ihre AVI-Datei mit der Testversion reparieren. Also fahren Sie fort und laden Sie jetzt herunter!

Fixieren: Ein Unbekannter Fehler Aufgetreten – “23132” im Quick Time Player

Unter normalen Bedingungen sollte Ihr QuickTime-Player in der Lage sein, MOV- und M4V-Dateien problemlos abzuspielen. Wenn jedoch Softwareänderungen wie eine Installation, Deinstallation oder ein Upgrade von QuickTime vorgenommen werden, können Konflikte auftreten, die zu Problemen beim Abspielen der Mediendatei führen können. In diesem Artikel behandeln wir ein solches Problem in Bezug auf QuickTime, das als “Fehler 23132” bezeichnet wird..

Gründe für den QuickTime-Fehler 23132

  • Fehlende oder gelöschte QuickTime-Dateien
  • Beschädigung der Windows-Registry durch Installieren oder Deinstallieren von QuickTime
  • Viren- / Malware-Angriff
  • Beschädigte Installation von QuickTime-Software

Lösungen zum Beheben des QuickTime-Fehlers 23132

Lösung 1: Führen Sie die Datenträgerbereinigung aus

Durch das Internet und die allgemeine Verwendung von Computern wird viel Müll auf Ihrem Computer angesammelt. Das Bereinigen dieses Mülls verbessert nicht nur die Systemleistung, sondern hilft auch bei der Behebung von Fehlern wie “QuickTime-Fehler 23132”..

Natürlich können Sie professionelle Bereinigungstools verwenden, wenn Sie dazu bereit sind. Eine regelmäßige Datenträgerbereinigung erledigt jedoch auch die Arbeit für Sie. Befolgen Sie zum Ausführen der Datenträgerbereinigung die folgenden Anweisungen

  • Klicke auf das Start taste und typ ‘command’ im suchfeld
  • Halt Shift + Control und dann schlagen Enter
  • Typ ‘cleanmgr’ und schlagen Enter
  • Nachdem Sie berechnet haben, wie viel Speicherplatz Sie freigeben können, zeigt der Clean Manager die Details an
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Kategorien, die Sie bereinigen möchten, und klicken Sie auf Ok

Lösung 2: Gerätetreiber Aktualisieren

Es ist auch bekannt, dass Gerätetreiber aktualisiert werden, die in einigen Fällen den „Quick Time-Fehler 23132“ beheben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Treiber zu aktualisieren.

  • Klicke auf Windows + X und wählen Sie Device Manager
  • Erweitern Sie die gewünschte Kategorie und suchen Sie den Namen Ihres Geräts
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und klicken Sie auf Update Driver
  • Dann wählen Sie Search automatically for updated driver software

Diese Schritte sollten Ihnen beim Aktualisieren der Treiber helfen. Wenn Sie jedoch keine Treiber aktualisieren können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät im Geräte-Manager und klicken Sie auf Deinstallieren. Starten Sie anschließend Ihren PC für den Computer neu, um sie automatisch neu zu installieren.

Lösung 3: Verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um die letzten Änderungen rückgängig zu machen

  • Öffnen Control Panel und wählen Sie System & Security
  • Klicken Sie dann auf System > System Protection link
  • Dann klicken Sie auf System Restore
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, um Ihren Computer wiederherzustellen

Dadurch werden alle Änderungen rückgängig gemacht, die möglicherweise den QuickTime-Fehler verursachen.

Lösung 4: Lauf SFC

SFC ist ein Scan, der auf Ihrem System ausgeführt wird, um beschädigte oder beschädigte Systemdateien zu reparieren. Das Ausführen dieses Scans hilft häufig bei der Behebung zahlreicher Fehler, einschließlich des ‘QuickTime-Fehlers 23132’.

  • Klicke auf Windows + X und wählen sie Command Prompt (Admin)
  • Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie Folgendes ein ‘SFC /scannow’
  • Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Es kann eine Weile dauern, und starten Sie den Computer neu, um zu sehen, ob Sie die Videodateien abspielen können

Lösung 5: Führen Sie eine Neuinstallation von Windows durch

Wenn keine dieser Methoden funktioniert, müssen Sie Windows möglicherweise vollständig neu installieren, um das Problem zu beheben. Dies kann entweder mit einer Windows-Installations-CD oder über das Wiederherstellungsmenü erfolgen.

Versuchen Sie nach der Neuinstallation von Windows, die Mediendatei in QuickTime Player abzuspielen. Im Idealfall sollte das Problem in den meisten Fällen gelöst werden.

Benutzen Remo Repair MOV

Wenn Sie alle oben genannten Methoden ausprobiert haben und Ihre Mediendatei immer noch nicht abspielen kann, weist dies darauf hin, dass Ihr Video beschädigt ist. Um Beschädigungen in MOV-Dateien zu reparieren, können Sie Remo Repair MOV verwenden. Alle Arten von Korruptionsproblemen wie Header-Probleme, verschwommene Videos, nicht synchronisierte Audio-Videos oder mit Viren infizierte Dateien können mit dem Tool behoben werden.

Sie können diese Software auch verwenden, um fixieren QuickTime fehler 2048 und andere häufige QuickTime-Fehler. Laden Sie einfach eine Testversion herunter und probieren Sie es selbst aus.